Auch in Deutschland wird die „Erpressung der Klima-Lobby“ entblößt

Der Berliner Kreis, eine Gruppe von „Dissidenten“ innerhalb von Kanzlerin Merkels CDU, veröffentlichte einen Aufruf für einen Kurswechsel in der Klimapolitik. In ihrem sechsseitigen Papier vom 3.6. fordern sie ein Ende der „moralischen Erpressung“ durch die Klimaforscher und der einseitig negativen Darstellung der Folgen der globalen Erwärmung. Die Öffentlichkeit habe eine ernsthafte, objektive Debatte verdient.Hier   weiterlesen