Helga Zepp-LaRouche spricht in Moskau über die „Eine Zukunftsgemeinschaft der Menschheit”

Die Präsidentin des internationalen Schiller-Instituts, Helga Zepp-LaRouche, sprach am 24.10. in Moskau auf der 23. Internationalen Akademischen Konferenz „China, die chinesische Zivilisation und die Welt: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“, die vom Institut für Fernoststudien der Russischen Akademie der Wissenschaften veranstaltet wurde.Hier   weiterlesen